Allgemeine Geschäftsbedingungen

 parApara UG (haftungsbeschränkt)
Stand 01/2019

 

1. Allgemeines

1.1 Für alle Verträge über die Teilnahme an den verschiedenen Veranstaltungen, im Einzelnen Retreat, Workshop, Immersion, Aus- oder Weiterbildung, Privat- oder Einzelunterricht (im Folgenden: Yogakurs) von parApara UG (haftungsbeschränkt), Hönower Str. 108, 12623 Berlin, (im Folgenden parApara genannt) gelten gegenüber den Vertragspartnern die nachfolgenden AGB. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen der Kursteilnehmer widersprochen.


1.2 Teilnehmer ist jene Person, die aufgrund eines mit parApara abgeschlossenen Vertrags über die Teilnahme an einem Yogakurs berechtigt ist.


1.3 Die Berechtigung zur Teilnahme ist nicht übertragbar.

 

2. Zustandekommen des Vertrags

2.1 Der Vertrag kommt zustande mit parApara UG (haftungsbeschränkt), Hönower Str. 108, 12623 Berlin.


2.2 Der Bestellvorgang in dem Onlineshop von parApara funktioniert wie folgt: Der Teilnehmer kann aus dem Eventprogramm Leistungen auswählen und diese über den Button „jetzt buchen“ sichern. Danach wird er aufgefordert, sich einzuloggen oder sich bei Erstnutzung anzumelden. Durch Klicken auf den Button „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Abschluss eines Vertrags ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Teilnehmer die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Teilnehmer durch Klicken auf den Button „Ja, ich stimme den Vertragsbedingungen und den AGB zu“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. parApara steht es frei, den Antrag schriftlich, mündlich, in Textform (E-Mail, Fax) oder schlüssig, durch Leistungserbringung, anzunehmen.

 

3. Leistung, Kursgebühren, Fälligkeit

3.1 Die wesentlichen Merkmale der Leistung ergeben sich aus der jeweiligen von parApara angegebenen Leistungsbeschreibung.


3.2 Der Vertrag berechtigt den Teilnehmer zur einmaligen Teilnahme an dem vereinbarten Yogakurs für den vereinbarten Zeitraum. Mehrfachkarten berechtigen den Teilnehmer zu einer bestimmten Anzahl von Kursbesuchen bei parApara in dem vereinbarten Zeitraum.


3.3 Die Zahlung ist mit PayPal und/oder per Überweisung möglich. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten.


3.4 Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist bei der Zahlart PayPal nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig.


3.5 Zahlungen haben spätestens bis zwei Wochen vor Beginn des Yogakurses zu erfolgen. Befindet sich der Teilnehmer in Zahlungsverzug, ist parApara berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten und den Kursplatz anderweitig zu vergeben.

 

4. Bedingungen für die Teilnahme an Kurseinheiten


4.1 Der Nutzer verpflichtet sich die Kurse und Angebote von parApara nur zu nutzen, wenn er nicht unter ansteckenden Krankheiten leidet und der Nutzung keine medizinischen Bedenken entgegenstehen. In Zweifelsfällen wird der Nutzer diese vor Aufnahme der Nutzung mit der Kursleitung klären. parApara ist berechtigt, bei Kenntnis von dem Verdacht einer ansteckenden Krankheit oder vom Vorliegen medizinischer Bedenken die Nutzung seiner Kurse und Angebote von der Vorlage eines aktuellen ärztlichen Negativattestes abhängig zu machen; die Kosten eines solchen ärztlichen Attestes hat der Nutzer zu tragen.


4.2 Um den teilnehmenden Nutzern die ungestörte Teilnahme zu ermöglichen, ist der Zutritt zu laufenden Kurseinheiten für die Teilnehmer nur bis Kursbeginn möglich. Ein Anspruch auf späteren Zugang zu und Teilnahme an der bereits laufenden Kurseinheit besteht nicht.

 

5. Haftung

5.1 Bei leichter Fahrlässigkeit haftet parApara nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Kursteilnehmer regelmäßig vertrauen dürfen, und bei bei Personenschäden. Im Übrigen ist die vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung von parApara auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, wobei die Haftungsbegrenzung auch im Falle des Verschuldens von Erfüllungsgehilfen von parApara gilt.


5.2 Für Verlust und Beschädigung von mitgebrachter Kleidung, Wertgegenständen und Geld haftet parApara nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Für mitgebrachte Geld- und Wertsachen, die nicht dem/der jeweiligen Lehrer/in ausdrücklich in Verwahrung gegeben werden, wird keine Haftung übernommen.


5.3 Bei Ausfall wegen höherer Gewalt werden nach Wahl von parApara die ausgefallenen Kurseinheiten nachgeholt oder die bereits geleistete Kursgebühr gutgeschrieben.

 

6. Kein Widerrufsrecht bei Buchungen von Yogakursen

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB).
Das heißt, soweit parApara Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere die Teilnahme an Yogakursen, besteht kein Widerrufsrecht. Jeder Vertrag über die Teilnahme an Yogakursen ist damit bindend und verpflichtet zur Bezahlung des Kursentgeltes.

 

7. Umbuchungen; Stornierungsbedingungen

7.1 Nutzer, die eine Ausbildung (Immersion, Yogalehrerausbildung, Pranayama Yogalehrer, Hormonyogalehrer/-innen-Ausbildung oder Vertiefungsausbildung) gebucht haben, können ohne Stornierungsgebühr auf einen anderen Zeitpunkt bzw. Veranstaltungsort umbuchen. Eine Rückzahlung der entrichteten Kursgebühren ist ausgeschlossen.


7.2 Bei Workshops fällt für jede Stornierung eine Stornierungsgebühr in Höhe von 20 Prozent der jeweiligen Kursgebühr an. Der Restbetrag (80 Prozent der gezahlten Kursgebühr) erfolgt als Gutschrift auf das parApara-Kundenkonto des Nutzers und steht dem Nutzer ohne Kursbindung zur Verfügung. Bei Klassen verfällt die Gebühr bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag. Guthaben auf dem Kundenkonto verfallen nach 3 Jahren.


7.3 Bei Retreats ist eine Stornierung ausgeschlossen.

 

8. Datenschutz

8.1 parApara erhebt, speichert und verarbeitet Daten der Kursteilnehmer. parApara beachtet dabei die gesetzlichen Bestimmungen. Ohne Einwilligung der Kursteilnehmer wird parApara gemeinsam mit parApara-Partnerstudios Bestands- und Nutzungsdaten der Kursteilnehmer nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses oder Abrechnung erforderlich ist.


8.2 Darüber hinaus nutzt parApara persönliche Daten zu Informations- und Marketingzwecken, insbesondere Namen und E-Mail-Adressen, sofern der Teilnehmer mit der Nutzung einverstanden ist.


8.3 Auf Wunsch teilt parApara den Kursteilnehmern die über sie gespeicherten Daten mit und verändert oder löscht diese Daten.


8.4 Der Teilnehmer ist verpflichtet, im Falle eines Umzuges die geänderte Adresse bzw. die neuen Kontaktdaten sowie bei Bankeinzug auch die Kontoänderungen parApara unverzüglich mitzuteilen.

 

9. Vertragstext

Der Vertragstext wird nicht gespeichert. Die Buchungsdaten und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Teilnehmer per E-Mail zugesendet.

 

10. Schlussbestimmungen

10.1 Vertragssprache ist deutsch.


10.2 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Unabhängig von der vorstehenden Regelung zur Rechtswahl können sich Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt außerhalb der Bundesrepublik Deutschland stets auch auf das Recht des Staates berufen, in dem der Teilnehmer seinen Wohnsitz hat.


10.3 Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist der Geschäftssitz von parApara, sofern der Teilnehmer Unternehmer i.S.v. § 14 BGB ist.


10.4 Ist der Teilnehmer Kaufmann, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten der Geschäftssitz von parApara. Dies gilt im Falle von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nichtkaufleute.


10.5 Die Europäische Kommission stellt ab dem 15.02.2016 hier eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Unsere E-Mailadresse lautet info@para-apara.de.


10.6 parApara ist nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.

Newsletter

Datenschutzhinweis:

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit Mailchimp. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.