Wegstrecke 13 | Verbunden – Aus der Enge in die Weite

34:08 | Vilas stellt die Verbindung zwischen dem Gefühl der Enge, das so viele Menschen jetzt erfahren, und der Chance darin her, aus dieser Enge sich selbst neu zu erfahren. Zurückfinden zur eigenen Stärke und ohne Anhaftungen an bisherige Lebensideen und Konzepte sich neu zu entdecken.

Alle diese Verbindungen zu Erwartungshaltungen, Projektionen und Wunschvorstellungen enden in der Enge und im Leid. Glücklich sein ohne Anhaftung ist das schönste, was aus dieser Situation herauswachsen kann.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Share on linkedin

One Response

  1. Liebe Lalla, lieber Vilas,

    es tut einfach gut, Euch auch in dieser Zeit, an meiner Seite zu wissen und mit Euren wundervollen Geschenken den Weg gemeinsam zu gehen.
    Von Herzen vielen Dank dafür, Namasté, Rosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wofür möchtest du dich anmelden?

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.

Newsletter

Datenschutzhinweis:

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit Mailchimp. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.